Für ein österreichisches Unternehmen durften wir gemeinsam mit Security-Spezialisten aus Deutschland ein maßgeschneidertes Konzept zum Schutz der IT Infrastruktur konzipieren und umsetzen.

Immer wieder werden Internetseiten von Unternehmen Ziele von zum Beispiel DDoS-Attacken (Distributed Denial of Service), welche den Dienst einschränken oder sogar zum Erliegen bringen. Da es jedoch eine Vielzahl von möglichen Angriffstypen bzw. -arten gibt, muss hier ein individuelles Konzept erstellt werden.

Hier ist ein Auszug der Funktionen, die unser Konzept abdeckt:

  • IPS Intrusion Prevention System (IPS)
    (Signature Detection, Stateful Inspection, Rate-based)
  • Network Behavior Analysis (NBA)
    (User Behavioral Analysis, Application Behavioral Analysis)
  • Defense SSL
    (SSL-Basierte flood attacks, attacks on login pages and attacks behind CDN)
  • Optimale Angriffserkennung
  • Hohe Erkennungsrate
  • Datenerfassung
  • Verhaltenserkennung
  • Zero-Latency Web Application Protection
  • Emergency-Response-Team (ERT)
  • Volumetric Attack Protection

Vorteile unseres Konzeptes:

  • Domainunabhängiger Schutz
  • Portunabhängiger Schutz
  • Automatische Erkennung von Angriffen (Permanent-Mitigation)
  • Hohe verfügbare Bandbreite
  • Niedrige False/Positiv Rate
  • 24/7 Emergency Support
  • Kein Renumbering
  • Nahezu Echtzeit-Mitigation
  • Keine Contentanpassungen

Technologien: Ethical Hacking, Linux, Netzwerk, Internet, Security, Sicherheit

Bildquellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen