Ein niederösterreichischer Kunde hatte auf seinem MacBook Pro plötzlich das Problem, das dieses Gerät nach einem Update nicht mehr startete. Nach der ersten Fehleranalyse war klar, dass die SSD nicht mehr ansprechbar war. Sämtliche Mac System Tools konnten die SSD nicht mehr finden bzw. ansprechen. Die Vermutung, dass sich diese SSD im Power Cycle Mode befindet, war nach dem Versuch diesen Modus zu beenden korrekt. Dies ist leider bei der Type Crucial M4 ein bekanntes Problem. Ab sofort konnte die SSD wieder voll funktionsfähig verwendet werden. Um in Zukunft diesen Fehler zu vermeiden, wurde ein Update der SSD auf die neueste Firmware durchgeführt. Fazit: Ein bisschen Geduld und ein Firmware-Update haben teure Datenrettungskosten vermieden.

Technologien:  Mac, SSD

Bildquellen

  • 20160325: Pixabay
Kategorien: BeratungSicherheit